Waltriathlon

Dieses Mal ging es bei eindeutig besserem Wetter als im letzten Jahr wieder zum Waltriathlon nach Brunsbüttel. Ein sehr gut organisierter Triathlon mit einem tollen Blick auf die Elbe und dem Nord-Ostsee Kanal. 

 

Unsere Athletin Sinah Gaebert musste zuerst ins Wasser und erreichte nach einem tollen Wettkampf den ersten Platz in der AK 20. Nach ihr ging Christian Stührk ins Wasser. Obwohl er mit seinem Rennrad einen kleinen Unfall hatte, wurde er in seiner AK Dritter. Danach wurde es spannend. Nina Rosenbladt wollte sich endlich den ersten Platz im Sprint holen. Nach einen tollen Wettkampf musste sie sich nur einer Athletin in der Gesamtwertung geschlagen geben. Tolle Leistung. Günter Gaebert ist dieses Mal auch im Sprint gestartet. So kam es mal nicht zum gewohnten Familienduell Sinah und Günter.

 

Die Kinder starteten bei dem Wettkampf in den Startgruppen Schüler A, B und C.

Zuerst war Felix bei den Schülern A am Start (400m Schwimmen, 10 km Radfahren, 2,5 km Laufen). Sein Start erfolgte zusammen mit der Startgruppe Jugend, sodass sich Felix in einem starken Feld durchsetzen musste. Diese Aufgabe hat er souverän gelöst. Mit der schnellsten Schwimmzeit (6:59), der drittbesten Radzeit (22:22) und der zweitschnellsten Laufzeit (11:23) wurde Felix Erster der Schüler A mit einer Gesamtzeit von 40:44. Herzlichen Glückwunsch. Leider war er zur Siegerehrung nicht mehr anwesend, aber den wohlverdienten Pokal wird Sinah ihm bei nächster Gelegenheit nachreichen.

 

Anschließend starteten die Schüler B (200m Schwimmen, 5 km Radfahren und 1km Laufen). Hier schaffte es Alissa auf das Treppchen. Mit einer Gesamtzeit von 22:00 Minuten, mit der besten Radzeit (12:19), wurde Alissa insgesamt Zweite ihrer Altersklasse, dicht gefolgt von Finja, die mit einer Zeit von 23:52 Minuten insgesamt Fünfte ihrer Altersklasse wurde, wobei sie mit 4:51 die zweitbeste Laufzeit hatte. Auch zu diesen Leistungen gratulieren wir herzlich.

 

Zum Schluss war die Jüngste auch endlich an der Reihe. Für die Schüler C betrug die Schwimmstrecke 100m, die Radstrecke 2,5km und die Laufstrecke 400m. Marjan absolvierte ihren ersten Triathlonwettkampf für den Verein und wurde in ihrer Altersklasse ebenfalls Fünfte. Ihre stärkste Disziplin war dabei das Radfahren, welches sie mit der zweitbesten Zeit (6:44) beendete.

 

Insgesamt war es ein toller Wettkampf. Zufrieden traten die Sportler mit den stolzen Eltern und Geschwistern und der nicht minder stolzen Trainerin den Heimweg an. Wir freuen uns auf weitere tolle Wettkämpfe.